Landolf Scherzer

»Der Meister der literarischen Reportage« Neue Presse

Jedes Buch Landolf Scherzers beruht auf einem Abenteuer. Diesmal wanderte er in
15 Etappen auf dem ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen zwischen Thüringen, Bayern
und Hessen, mehr als 440 Kilometer. Er erzählt von Einzelschicksalen wie von Problemen der Region, die stellvertretend für die des ganzen Landes stehen. Eine aufschlussreiche Langzeitbeobachtung – aktuell und kontrovers.

»Wertvolles Zeitdokument: voller Geschichten aus Ost und West, und mitten aus unserem Land.« Stern

Landolf Scherzer, 1941 in Dresden geboren, lebt als freier Schriftsteller in Thüringen. Er wurde durch Reportagen wie “Der Erste”, “Der Zweite” und “Der Letzte” bekannt. Nach “Der Grenzgänger” und “Immer geradeaus. Zu Fuß durch Europas Osten” erschienen zuletzt vielbeachtete Reportagen über China “Madame Zhou und der Fahrradfriseur” und über die aktuelle Situation in Griechenland “Stürzt die Götter vom Olymp”.Im Herbst 2015 erscheint “Der Rote. Macht und Ohnmacht des Regierens.”
  • https://www.hugendubel.de/de/taschenbuch/landolf_scherzer-der_grenz_gaenger-6183408-produkt-details.html